„Du entscheidest selbst!“ Dieses Credo ist der Leitgedanke der Transformation der Arbeitswelt bei queo. Ein Satz, der vielen Unternehmen Angst macht. Doch für uns ist er ein Mutmacher.

Denn wir glauben daran, dass uns die Veränderung der Arbeitswelt stärker macht und wollen aktiver Teil dessen sein. Die Corona-Pandemie hat dabei auch für uns als Brennglas gewirkt und die New Work Gedanken wachsen lassen.

Bereits vor Corona war uns bewusst, dass wir immer schneller, agiler und standortübergreifender miteinander arbeiten. Dass sich die Anforderungen und Bedürfnisse von Mitarbeiter*innen wandeln und wir viele neue Antworten auf alte Fragen finden müssen.
 

Doch während der zwangsverordneten Homeoffice-Phase im ersten Lockdown 2020 haben wir genauer hingeschaut und die Kolleg*innen umfassend befragt. Mit dem Ergebnis: Auch nach Corona wollen viele queos weiterhin flexibel oder ganz von zu Hause aus arbeiten.

Damit war die Idee zu einer umfassenden Umstrukturierung geboren. Und seit Beginn des Jahres 2021 sind Homeoffice und die Büroarbeitsplätze an unseren Standorten nun zwei gleichberechtigte und anerkannte Arbeitsformen. Die queos können frei zwischen ihnen entscheiden und arbeiten künftig im Mixed-Office-Betrieb.

Aber, wie soll sich dieses gemeinsame "Miteinander arbeiten" nun anfühlen? Was müssen wir noch lernen? Worin müssen wir erst noch Erfahrungen sanmmeln?

Acht unserer Kolleginnen und Kollegen erläutern euch die Thesen unseres "Leitbilds der neuen Arbeitswelt" im Video.

Du hast auch Lust ein queo zu werden? Schau doch mal in unseren aktuellen Stellenausschreibungen oder schreibe uns in deiner Initiativbewerbung, warum wir uns nbedingt kennenlernen sollten. Wir freuen uns auf dich!