Welche Lebensgeschichte hat eine Kuh? Dateninfrastruktur _ AgroVet-Strickhof

Die Antwort gibt ab sofort die Dateninfrastruktur (DI): eine webbasierte individuelle Softwarelösung für AgroVet-Strickhof, eine Kooperation des Kantons Zürich (Strickhof), der ETH Zürich und der Universität Zürich. In dieser Kooperation betreiben die drei Institutionen gemeinsam einen landwirtschaftlichen Forschungsbetrieb. Unsere Herausforderung bestand darin, eine optimale Datenverwaltung für unterschiedliche Anwendungsszenarien aus Betrieb und Forschung zu entwickeln. Dabei galt es verschiedene Datenquellen sowie Zugriffsrechte zu bündeln.

Wir schufen eine Dateninfrastruktur, die eine zielgruppengerechte Darstellung der Daten sowie intuitive Bedienung bietet.

Unsere Leistung für die Dateninfrastruktur:

  • vereint unterschiedliche Schnittstellen wie SOAP, REST und CSV
  • sichert den täglichen automatisierten Import aller Daten
  • homogenisiert die Daten als Grundlage für komplexe Berechnungen und übergreifende Auswertungen
  • erlaubt Auswertungen für unterschiedliche Tiergruppen
  • lässt per Rechteverwaltung diverse Rollendefinitionen zu und steuert die Sichtbarkeit der Daten je Interessensgruppe

Die DI AgroVet-Strickhof ist für Mitarbeitende und Studierende das zentrale System, um effizient zu arbeiten. Jede Anwendergruppe hat in Bezug auf ihren Arbeitskontext die notwendigen Informationen zu einem Einzeltier. Der Betrieb sieht zum Beispiel den Futterverzehr und Gewichtsverlauf eines Einzeltieres. Die Forschenden können die Versuche und Versuchsergebnisse in der DI verwalten.

 

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf!

Birgit Schär

Birgit Schär
Head of Consulting


Solothurn

Nach oben