Die Story ,,Lost Christmas"

Die Norden-Polaris-AG ist eine Firma, die sich auf die Beschaffung und Versendung von Weihnachtsgeschenken spezialisiert hat. Während der diesjährigen Weihnachtsfeier kam es zu einem entsetzlichen Vorfall: Die Wunschzettel von zahlreichen Kindern wurden vom Server gelöscht und kostbare Farbergé-Christbaumkugeln wurden entwendet! Wer ist zu solch einer entsetzlichen Tat fähig?

Der Geschäftsführer Santorio Clausen beschuldigt den Mitarbeiter Percival Comet der Tat und hat diesen prompt beurlaubt. Doch ist er wirklich der Täter oder haben auch die anderen Kolleg*innen ein Motiv? Ist Donna Cupid wirklich glücklich im Unternehmen? Ist Rudolf Blitz zufrieden mit seiner derzeitigen Position? Und was verheimlicht Danila Wiksen? Oder war es vielleicht einer der anderen Gäste der Weihnachtsfeier, der seine Chance gewittert hat, das diesjährige Weihnachtsfest für jeden zu ruinieren? Nur mit eurer Hilfe lässt sich das Weihnachtsfest dieses Jahr retten!

Unsere queo-Teams

Team 1 - The Holmes
Maria, Fietje, Rebecca, Christopher, Jörg

Team 2
Sandra, Maria, Fabian, Freddi, Katja 

Team 3 - Team Fähig
Lia, Maria, Eva, Karen, Saskia

Team 4
André, Karin, Dominik, Lena, Dirk 

Team 5
Niklas, Ralf, Anke, Susanne, Mathias

Team 6 - Weihnachtsgans
Sebastian, Matthes, Linda, Rico, Doreen

Team 7 - James Bond feat. Gummibärenbande
Annika, Lisa, Marie, Raphael, Jasmin

Team 8
Alex, Chris, Nicole, Anja, Person 5

Team 9
Alex, Angela, Anja, Jenny, Anja 

Team 10
Sascha, Maximilian, Anja, Falk, Stefan

Team 11 - 2cent
Kerstin, Linda, Susann, Vincent, Babette

Team 12 - Team 12
Robin, Bill, Ralph, Lukas, Daniel

Team 13
Alena, Ann, Emily, Hasmik, Sophia

Team 14 
Toni, Lukas, Nico, Florian, Tom

Team 15 
Bernd, Uwe, Andreas, Lynn, Dana

Team 16 
Sandra, Ka Lam, Felix, Hendrik, Astrid

Team 17 - Name
André, Tobias, Carmen, Bettina, Cathrin

 

Diese Links braucht ihr, um an der Escape@Home-Challenge teilzunehmen: 

Google-Meeting zur Einweisung, Hilfestellung & Auswertung: Google-Meeting   

wichtig: Den Google-Meet-Raum bitte über die gesamte Spieldauer offen lassen und sich selbst stumm schalten!

Zugänge zum Spiel "Lost Christmas": tba

Die wichtigsten Fragen

1) Wie läuft das Ganze ab und welchen Zeitrahmen muss ich einplanen?

Die Durchführung startet um 19.30 Uhr mit der Spielerklärung durch den Anbieter. Hierfür nutzt ihr den oben stehenden Link zum Google-Meeting. Es wird empfohlen bereits 5 Min. vor der Startzeit dem Google-Meeting beizutreten, da der Anbieter pünktlich startet. 

Nach ca. 15 Minuten Einweisung kann es dann losgehen. 

Den Link zum Spiel bekommt ihr vom Google-Meeting-Moderator. Dieser kann euch auch während des Spiels im Notfall weiterhelfen. Zusätzlich benötigt ihr ein weiteres Team-Kommunikationstool (siehe unten). 

wichtig: Den Google-Meeting-Raum bitte über die gesamte Spieldauer offen lassen und sich selbst stumm schalten!

Die Spielzeit beträgt insgesamt 90 Minuten (es sei denn, ihr seid schneller). Nach Spielende könnt ihr noch einmal das Googlemeeting nutzen. In ca. 15 Minuten wird die Challenge ausgewertet, evtl. nicht gefundene Lösungen preisgegeben und die besten 3 Teams benannt. 

 

2) Was passiert, wenn jemand kurzfristig ausfällt?

Die optimale Personenanzahl zur Lösung des Falles "Lost Christmas" ist 5 Personen. Auch mit 4 Personen lässt sich die Challenge lösen. Mit 3 Personen könnt ihr notfalls auch antreten - die Lösungsfindung wird dann etwas schwieriger.

 

3) Was benötigt jedes Teammitglied für die Durchführung?

  • eine stabile Internetverbindung (Empfhlung: VPN ausschalten!)
  • aktuelles Betriebssystem & aktueller Internetbrowser (Das Spiel funktioniert nicht oder nur sehr eingeschränkt über Safari (mind. Version 13.0 oder neuer) Empfehlung: Chrome oder Firefox)
  • Für das Spiel müssen Pop-ups zugelassen werden. Dazu müssten diese ggf. über die Browsereinstellungen freigeschaltet werden.
  • ggf. Papier und Bleistift
  • empfehlenswert (aber keine notwendige Voraussetzung): ein zweiter Bildschirm

 

4) Brauchen wir ein zusätzliches Tool, um kommunizieren zu können?

Ja, neben dem Link zur Escape@Home-Challenge (den ihr vom Moderator bekommt) braucht ihr ein Kommunikationstool. Ihr müsst sehr viel als Team miteinander kommunizieren.

Es wird empfohlen, das Kommunikationstool schon bei Beginn der Einweisung parallel geöffnet zu haben.

Welches Tool ihr nutzt, ist grundsätzlich euch überlassen (MS Teams, Zoom, Slack, wonder, ...). Auf jeden Fall ist es hilfreich, wenn man sich hören und sehen kann. Der zweite Bildschirm wird empfohlen, da man so auf einem Screen die Rätsel und auf dem anderen seine Teammitglieder sehen kann.